Mallorca die Insel

Urlaubsziel der Deutschen: Die Ferieninsel Mallorca!

Diese wunderschöne Insel hat so manch Urlaub versüßt. Ob Kultur, Baden, Wellness oder Party auf Mallorca gibt es alles! Wir alle kennen den Ballermann, auf dem man mal so richtig abfeiern kann. Wir kennen die langen Sandstrände und das sauber Meereswasser. Aber Mallorca hat natürlich noch viel mehr zu bieten, neben viel Kultur gibt es auch kulinarische Bereicherungen zu entdecken. Wer auf dieser Insel Urlaub machen möchte sollte sich vorher fragen ob er ein Hotel, eine Finka, ein Apartment oder eine private Unterkunft buchen möchte. Will man direkt am Strand, lieber abseits oder direkt in den Touristen-Hochburgen wohnen. Je nachdem unterscheidet sich das Freizeitangebot, denn am Meer kann man z.B. einen Tauchurlaub, abseits einen Wanderurlaub und in den Partyregionen einen reinen Feierurlaub machen. Auf dem Hamburg-Mallorca-Portal wollen wir einige Informationen zusammentragen und Ihnen bei Ihren Reisevorbereitungen etwas helfen.

Einige weitere Fakten

Die Inseln Mallorca und Menorca gehören zu Spanien und liegen im westlichen Mittelmeer. Sie gehören zu den Inseln der Balearen, deren Hauptstadt Palma de Mallorca, auf der Größten Insel Spaniens Mallorca liegt. Die Insel ist ca. 3.603 Quadratkilometer groß, 98 km lang und 78 km breit. Die Insel wird der Serra de Tramuntanta durchzogen. Dieser Gebirgszug besitzt einige über 1000m hohe Berge, wie z.B. den höchsten Berg Puig Major mit 1445 m, und lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Aus Pla de Mallorca einer zentralen Ebene der Insel kommen viele landwirtschaftliche Produkte wie Obst und Gemüse. Außerdem wird dort ein sehr guter Wein angeboten und auf vielen Finkas zu Verköstigung angeboten. Die spanischen Weine überzeugen durch sehr gute Qualität, einen guten Geschmack und ein umfangreiches Aroma. Die am dichtesten besiedelten Regionen sind der Ort Picafort, der bei Touristen sehr beliebt ist und die Bucht von Alcudia, anderen langen Sandstränden sich die Touristen tummeln.

Im Plà de Mallorca leben mit 51.636 Menschen (Stand: 2007) die wenigsten Einwohner der sechs Comarques Mallorcas. Es gibt auch keinen zentralen Ort der Region. Am bevölkerungsreichsten ist mittlerweile der Touristenort Can Picafort an der Bucht von Alcúdia in der Gemeinde Santa Margalida. An der Bucht im Norden Mallorcas gibt es kilometerlange Sandstrände, das Hauptziel der meisten Urlauber. Der Tourismus gewinnt auch im Es Plà gegenüber der Landwirtschaft zunehmend an Bedeutung. Im Inneren Mallorcas wird dabei vermehrt auf den Agrotourismus gesetzt, Urlaub auf dem Lande im Schatten der vielen Windmühlen

Kultur

In der langen Geschichte Mallorcas ist so manche Sehenswürdigkeit erschaffen worden. Viele Kirchen und Klöster liegen versteckt in der Natur, neben kleinen und malerischen orten gelegen. Auch in Punkto Museum gibt es viel zu erkunden, ob Malerei, Abstrakte Kunst oder die Werke der unzähligen kleinen Künstlern und Aussteigern, die Insel bietet mehr als gedacht.